Die Evolution von Spiele Apps

6436-blogimages-set2-mobilecasinogames-used-rfc-blog-evolution-of-gaming-applications

Wenn Sie sich wie ich an die Spiele erinnern, die auf den ersten Handys installiert waren, werden Sie sich vielleicht immer noch wundern, was modere Smartphones alles leisten können. Damals erfreuten sich Spiele wie Snake, trotz des sehr schlichten Designs, großer Beliebtheit.

Der Gedanke an Spiele im Mehrspieler-Modus auf dem Handy war damals bloße Fantasie, genauso wie die Idee, dass Casino Spiele für echtes Geld in auf der Handfläche des Spielers stattfinden könnten. Die kabellosen Netzwerkverbindungen waren damals einfach zu langsam, um mit dem Datenvolumen komplexerer Spiele mitzuhalten. Der technologische Fortschritt seit dieser Zeit ist jedoch beachtlich und schon bald gab es die ersten mobilen Farbbildschirme.

Die ersten modernen Handyspiele

Die Spieleentwickler begriffen schnell, dass Handys schnell zur angesagtesten Spieleplattform werden würden. So wurden die ersten Farbbildschirme von den ersten Handyspielen in Farbe begleitet. Das Problem war nur, dass es damals keine einheitliche Technologie für Mobiltelefone gab. So war es praktisch unmöglich, Spiele zu entwickeln, die mit allen Modellen kompatibel waren.

Die Hardware der verschiedenen Handymodelle war sehr unterschiedlich. So hatten einige Mobiltelefone mehr Speicherkapazität als andere und auf fast allen Handys unterschied sich das Layout der Tastatur. Aufgrund dieser Unterschiede, wollten die Entwickler kaum in Spiele investieren, da durchschlagender Erfolg nur mit einheitlicher Technologie möglich war.

Dennoch wurden zu dieser Zeit einige interessante und durchaus kreative Spiele entwickelt, die bis heute in überarbeiteten Versionen überlebt haben. Zu diesem Zeitpunkt war die Revolution der Anwendungen für Mobiltelefone jedoch noch einige Jahre entfernt.

Die mobile Revolution

Kurz nach der Entwicklung der mobilen Farbbildschirme, nahm die Funktionalität der Handys dramatisch an Fahrt auf. Mobiltelefone verwandelten sich in kurzer Zeit zu einem voll-Funktionsfähigen Computer für die Hosentasche. Parallel wurden auch in der Entwicklung kabelloser Datennetzwerke astronomische Fortschritte gemacht.

Mit dem 3G-Mobilfunksystem war es nun möglich im Internet Filme in Echtzeit und hoher Auflösung zu übertragen. Alles was man brauchte war ein Handy. Mit dem neuen Standard in der Datenübertragung taten sich nun scheinbar unbegrenzte Möglichkeiten auf. So entstanden nach und nach neue Handyspiele, die sich die neuen Technologien zu Nutze machten. Alte Konsolenklassiker wie Sonic the Hedgehog konnten nun auf dem Handy gespielt werden. Das neue Konzept ermöglichte ein Spieleerlebnis, das seinem Vorgänger auf der Konsole um nichts nachstand. Nichts schien unmöglich für das kleine Wunder der Technik. Zu dieser Zeit drängten auch die ersten digitalen Casinos auf den Markt und die ersten Casino Spiele waren online verfügbar. Leider boomte gleichzeitig aufdringliche Werbung, die die Spiele allzu oft begleitete. Die Werbung ist sicherlich eine der unangenehmeren Konsequenzen der Entwicklung von mobilen Applikationen und ein Problem, das bis heute besteht.

Gegenwart und Zukunft

Das 3G-Mobilfunknetzwerk beeindruckt heute niemanden mehr und ein Mobiltelefon das schnellere Netzwerke nicht unterstützt ist veraltet. In der heutigen Zeit sind 4G- und sogar 5G-Netzwerke der Standard und wenn man sich klar macht, welche Datenmengen pro Sekunde übertragen werden, kann einem ganz schwindelig werden.

Gleichzeitig sind die Geschwindigkeit der Prozessoren und die Speicherkapazität der Mobiltelefone auf einem Niveau angekommen, das kaum noch vorstellbar ist. Die Spiele für Handys und Tablets unterscheiden sich auf den ersten Blick kaum noch von denen auf Spielekonsolen. Man kann nun Kinder dabei beobachten, wie sie auf ihren Telefonen realistische Autos durch Straßen jagen die von einer Videoaufnahme kaum noch zu unterscheiden sind. Die mobilen Casino Spiele sind ebenfalls auf dem neusten Stand der Technik. Spieler können sich von brillanter Grafik, verblüffenden Special Effects, realistischen Animationen und mitreißenden Soundtracks bezaubern lassen.

Die Frage ist nun, wohin diese Entwicklung in Zukunft führt. Es ist schwierig genaue Vorhersagen zu treffen, denn der Fortschritt schein aktuell einen vorläufigen Hochpunkt erreicht zu haben. Brauchen wir überhaupt noch schnellere Datenübertragung? Kann die Grafik der Spiele noch signifikant verbessert werden?

Ein wenig Recherche zeigt schnell, dass die Entwickler die Zukunft in virtueller Realität und holografischer Benutzeroberfläche sehen. Im Moment handelt es sich hierbei nur um Spekulationen und Gerüchte, noch der nächste technologische Schritt für Mobiltelefone scheint ein holografischer Augenaufsatz zu sein. Wie wäre es, mithilfe einer holografischen Oberfläche, die vor Ihren Augen projiziert wird, Poker zu spielen? Dies könnte schon bald möglich sein und es aufregend sich vorzustellen was noch folgen könnte.

Es ist unglaublich spannend zu verfolgen, wie schnell die Technik voranschreitet und welche Erfolge schon erzielt wurden. Ob die Zukunft der Handyspiele und Apps nun also holografische Benutzeroberflächen, virtuelle- und erweiterte Realität oder etwas ganz anderes mit sich bringt; wir werden es bald selbst erleben!