Welche Neuigkeiten erwarten uns auf der E3 2019?

E3 2019
Quelle: AltChar

Am 11. Juni öffnet die E3 in Los Angeles wieder ihre Pforten. Uns erwarten drei spannende Tage rund um Videospiele und Zubehör. Für Gamer ist die Fachmesse quasi ein vorgezogenes Weihnachtsfest. Wie immer stellt sich auch dieses Jahr die Frage, was Microsoft, Sony und Nintendo aus der Tasche holen werden. An Gerüchten mangelt es wahrlich nicht. Wir haben die spannendsten Neuigkeiten für die Freunde von Konsolen- und Onlinespielen gesammelt. Viel Spaß beim Lesen!

Bringt Microsoft gleich zwei neue X-Box-Konsolen?

Microsoft Xbox
Quelle: Microsoft News

Die Gerüchte um eine neue X-Box reißen nicht ab. Mittlerweile gilt es als ziemlich sicher, dass zwei neue Modelle auf der E3 ihren Einstand geben. Ihre Codenamen lauten Lockhart und Anaconda. Was verbirgt sich dahinter?

Schenkt man den Gerüchten Glauben, soll die Lockhart ein günstigeres Einsteigermodell darstellen. Sie besitzt kein Blue-Ray-Laufwerk, der Schwerpunkt liegt also auf Online-Gaming (von wegen Einsteigermodell!). Die Lockhart kommt mit 8 CPU-Kernen mit 16 Threads und hat 8 GB Ram. Hinzu kommt ein SSD-Laufwerk mit 1 TB Speicher. Die Geschwindigkeit soll mehr als 1 GB/s betragen. Bezüglich GPU ist die Rede von NAVI mit über vier Teraflops. Der Preis ist noch nicht bekannt.

Die Anaconda wiederum soll die X-Box One X ersetzen. Unter ihrer Haube schlägt ebenfalls eine CUP mit acht Kernen und 16 Threads. Auf GPU-Seite erwarten uns mehr als ein Teraflops. Der RAM-Speicher ist mit 16 GB doppelt so groß wie bei der Lockhart. Identisch ist hingegen das SSD-Laufwerk mit 1 TB Speicher und über 1 GB/s an Geschwindigkeit. Eine offizielle Preisankündigung wurde noch nicht gemacht. Es wird aber vermutet, dass Microsofts neues Gaming-Flagschiff um die 500 Euro kosten wird. Auf der E3 werden wir mehr erfahren.

Sony wird mit Abwesenheit glänzen

Sony Playstation
Quelle: Confident Gamers

Für ganz andere Neuigkeiten sorgt indessen Sony: Der japanische Konzern wird nicht auf der Messe vertreten sein. Die Sony-Chefetage begründet dies damit, dass die E3 sich neu definieren müsste, um wieder interessant zu werden. Der Boss von Sony Entertainment, Shawn Layden, kritisiert, dass die E3 die Veränderungen der Zeit verschlafen hat. Er sieht ihre Zukunft in einer Art Comic Con für Gamer: einem Ort, an dem sich Fans und Entwickler treffen und austauschen können. Für den Kontakt mit Journalisten sei die E3 hingegen nicht mehr von Interesse.

Was bedeutet dies nun für die Playstation 5? Insider vermuten, dass sie frühestens 2020 in den Handel kommen wird. Es wäre also möglich, dass Sony sie dieses Jahr außerhalb der E3 vorstellt. Technische Daten sind noch nicht bekannt. Allerdings vermehren sich die Gerüchte, dass VR und AR im neuen Modell eine große Rolle spielen werden. Diese Entwicklung hat sich bereits in den bestehenden Modellen abgezeichnet. Es bleibt also spannend.

Nintendo in der Klemme?

Nintendo E3 2019
Quelle: icatchers.com.au

Nintendo hatte zuletzt keinen Grund zum Feiern. Grund sind die schwächelnden Verkaufszahlen der Switch. Als Folge fiel der Aktienkurs des Spielekonzerns seit Februar 2018 um 40 Prozent! Für 2019 rechnet das Unternehmen mit 17 Millionen verkauften Einheiten der Konsole. Um das Debakel aufzufangen, startet Nintendo nun eine Software-Offensive. Zu den 18 angekündigten Games zählen Super Mario Maker sowie ein Remake von Zelda: Link´s Awakening. Ob es helfen wird, muss die Zeit zeigen. Aktuell gibt es über 1.200 Spiele für die Switch. Zum Vergleich: Die WiiU hatte 438 Games im Katalog.

Die Gerüchte über eine Partnerschaft zwischen Microsoft und Nintendo reißen nicht ab. Angeblich soll der X-Box Game Pass demnächst via X-Cloud Teil der Switch-Welt werden. Bringt die E3 2019 hier eine Bestätigung?

Auf welche Spiele dürfen wir uns freuen?

kingdom hearts 3
Quelle: YouTube

Zuerst: Das Remake von Final Fantasy 7 ist gesichert! Dass es in Los Angeles präsentiert wird, ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Ebenso dürfen wir uns auf Halo Infinite freuen. Es wird eine deutliche Abwandlung von reinen Shooter darstellen. Laut der Entwickler erwartet uns eine satte Portion an Rollenspiel-Elementen. Der Verlauf des Games wird also deutlich von den Entscheidungen des Spielers geprägt sein.

Mittlerweile kursieren Gerüchte über ein Fallout-Remake. Auslöser war eine Produktankündigung auf Amazon, die mittlerweile wieder verschwunden ist.

Überhaupt sind Remakes und Fortsetzungen ein großes Thema der E3. Dazu zählen Kingdom Heart 3, Crackdown 3 und ein Remake von Resident Evil 2. Vielleicht liegt Sony ja falsch, und die E3 ist längst zum Fanfestival geworden. Dass der Konzern seine Ansichten nicht in Stein meißelt, zeigt sich bereits darin, dass er eine Rückkehr zur E3 im nächsten Jahr nicht ausschließt.

Macht ein Besuch auf der E3 Sinn?

Absolut! Drei Tage im Gaming-Himmel sind definitiv eine Reise wert. Vor allem, wenn man etwas mehr Zeit mitbringt. Los Angeles ist Sitz der US-Filmindustrie und die Heimat der Rockstars. Ganz zu schweigen von über 100 Kilometer herrlichem Sandstrand. Auf nach Kalifornien!